Functional Fitness Area

Liegestütze statt Gewichtedrücken

Immer mehr Sportbegeisterte setzen auf das Functional Training – ein Multifunktions-Training unter Einsatz des eigenen Körpergewichtes. Kleinere Hilfsmittel dienen hier lediglich der Trainingsintensivierung. Komplexe Bewegungsabläufe sprechen ganze Muskelgruppen an. Das minimiert die Verletzungsgefahr, Fitness und allgemeine Leistungsfähigkeit verbessern sich.

Mentale Stärke ist gefragt

Functional Training kann sehr fordernd und erschöpfend vielseitig sein. Typische Übungen sind zum Beispiel Kniebeugen, Ausfallschritte, Klimmzüge oder Hindernisläufe. Etwas ausgefallener wird es am Functional-Tower oder den speziellen Kletterwänden. Hier muss man sich entlanghangeln oder mit Seilen Wellen schlagen.
Besonders beliebt sind die Drill-Kurse. Hierbei mimt der Trainer einen Drill-Instruktor, um alle Teilnehmer zu Höchstleistungen anzutreiben.

 

Weltweit im Trend

Das Functional Training ist derzeit der größte Trend der Fitnessbranche. Unser TowerPower Sportclub bietet bereits seit längerem täglich BodyCross und Functional Kurse an.Derzeit bauen wir an einer eigenen Halle für das Functional Training. Zudem wird auch einen Außenbereich geben, der im Frühjahr und im Sommer für das Training zur Verfügung steht.

Wichtig ist, dass Einsteiger durch qualifiziertes Personal gut in die einzelnen Übungen eingewiesen werden. Denn effizient ist dieses Training nur, wenn die Freizeitsportler mit dem eigenen Körper richtig umgehen können.

Egal, ob Sie Verfechter des Einzeltrainings, Gruppensports oder Drills sind – beim Functional Training ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ansprechpartner: Björn Frischmeier

IMG-20160720-WA0014IMG-20160720-WA0019IMG-20160720-WA0020club1club2Men with battle rope in functional training fitness gym